Seit 2003 nimmt die Private Banking Prüfinstanz – Verlag FUCHSBRIEFE und Institut Dr. Richter | IQF – die Beratungsqualität von Vermögensmanagern unter die Lupe. Beratungsgespräch, Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Transparenz sind die vier Bewertungsbausteine.

Das Beratungsgespräch

Der Weg in die Endrunde führt über die vorherige Qualifikation im Beratungsgespräch. In der Vorauswahl werden jährlich ca. 100 Anbieter aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg und Liechtenstein getestet. Lesen Sie hier Woche für Woche die aktuellen Auswertungen im Beratungsgespräch, der ersten von insgesamt vier Bewertungskategorien für TOPs - Vermögensmanagement im Test. Vermögensmanager, die mindestens 27 von maximal 40 Punkten im Beratungsgespräch erreichen, schaffen es in die Endrunde mit der Bewertung der Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Transparenz. Sie werden mit einer grünen Ampel gekennzeichnet. Wer unter 27 Punkten bleibt, dessen Ampellicht schaltet auf Rot: keine weitere Auswertung, keine weiteren Punkte. (27 entsprechen zwei Dritteln der erreichbaren Punktzahl.)