/ Trusted Private Wealth Manager

Anwalt: Sparkasse soll Kundenansprüche anerkannt haben

Nach Angaben des Fachanwalts für Kapitalmarktrecht, Helge Petersen, soll die Berliner Sparkasse die Ansprüche einer Kundin auf Rückzahlung des Anlagebetrags von 25.

000 Euro aus den geschlossenen Fonds Glor Music Production GmbH Co. KG, MS „Santa Lorena” Offen Reederei GmbH & Co. KG und MS „Santa Luciana” anerkannt haben. Die Mandantin werde außerdem von Rückzahlungsforderungen der erfolgten Ausschüttungen freigehalten. Der Schiffsfonds war im Juli 2007 gezeichnet worden. Das Anerkenntnisurteil des Landgerichtes Berlin werde noch erwartet.

Anmerkung der Prüfinstanz

Der Fall zeigt, dass die Berliner Sparkasse in der Vergangenheit offenbar zu geschlossenen Beteiligungen unsachgemäß beraten hat. Wir bitten die Berliner Sparkasse diesbezüglich um eine Stellungnahme. Während der Prüfphase stellen wir die Ampel auf Grün blinkend.

Medienberichte