Diese Fachanwaltskanzlei unterstützt uns bei unserer Arbeit. Sie sorgt mit dafür, dass die Vertrauensampel aus anwaltlicher Sicht stets auf dem neusten Stand ist.

Kunden hinterfragen zunehmend Leistungen

Die 2018 in Kraft getretene europäische Regulierungs-Richtlinie für Vermögensverwalter, MiFID II, hat in der Summe vor allem enorme Kostensteigerungen für die Banken gebracht. Die Kunden haben kaum adäquat davon profitiert. Positive Entwicklungen sind aus Kundensicht dennoch zu vermelden. Sie speisen sich aber (auch) aus anderen Entwicklungen, resümmiert Rechtsanwalt Matthias Schröder im Gespräch mit Elke Pohl. Die Fachjournalistin sprach im Auftrag der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht in Frankfurt am Main.

 

Anwaltliche Tätigkeit:

  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Aufsichtsrecht der Banken und Finanzdienstleister
  • Arbeitsrecht
  • Prozessführung

 

Sonstige juristische Tätigkeit:

  • Autor des Fachbuches „Schröder/Brettel-Der neue Anlegerschutz in der anwaltlichen Praxis “ DeutscherAnwaltverlag
  • Autor jurisPraxisreport Bank- und Kapitalmarktrechtständiger
  • Referent verschiedener Fortbildungs- und Seminaranbieter im Bank- und Kapitalmarktrecht Inhouse-Schulungen bei Finanzdienstleistern im Bank- und Kapitalmarktrecht und Bankaufsichtsrecht

Beruflicher Werdegang:

  • Berufsausbildung zum Bankkaufmann (IHK)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main und Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • 1995 Erstes Juristisches Staatsexamen Referendariat im OLG-Bezirk Frankfurt a.M.
  • 1998 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 1999 Zulassung zur Anwaltschaft
  • 1999-2005 Rechtsanwalt in der Nieding+Barth Rechtsanwaltsaktiengesellschaft
  • 1999-2005 Hauptversammlungssprecher der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW)
  • 2001-2005 Finanzvorstand des Deutscher Anlegerschutzbund e.V. (DASB)
  • seit 2005 Rechtsanwalt und Gesellschafter LSS Rechtsanwältwe
  • 2008 Ernennung zum Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

 

Mitgliedschaften:

  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht
  • (DAV) Deutscher Anwaltsverein e.V.
  • Bankrechtliche Vereinigung
  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V

 

Wir sprachen mit Herrn Schröder über seine Arbeit. Das ganze Interview finden Sie hier.

LSS Leonhardt Spänle Schröder RechtsanwälteKaiserhofstraße 10 D-60313 Frankfurt am Main Telefon: +49 69 219 36 56-0Telefax: +49 69 219 36 56-25