/ Startseite NEWS: Stiftungsmanagement Prüfinstanz- News

testwatch.de: Wem nützt dieser "Verbrauchernützer"?

testwatch.de will bei Qualitätssiegeln für Verbraucher die Spreu vom Weizen trennen. Wie fragwürdig Rechercheur Jürgen Stellpflug dabei vorgeht, haben wir selbst erfahren. Für seine "unabhängige und objektive Arbeit" wirbt er Spenden ein.

Die FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ vergibt für herausragende Leistungen im Vermögensmanagement für Privatleute und Stiftungen Siegel gegen eine Lizenzgebühr. Die Siegelträger sind zuvor über mehrere Monate intensiven Praxistests unterzogen worden. Diese werden alljährlich wiederholt. Die Prüfungen werden auf fuchsbriefe.de unter Rating News dokumentiert – Sie sind dort für jedermann, wenn auch nicht kostenfrei – einsehbar.

Vor einigen Tagen bekam ich einen Anruf von einer Bank. Sie war von einem gewissen Jürgen Stellpflug, der die Webseite „testwatch – die Verbrauchernützer“ betreibt und dort den Wildwuchs an Siegeln und deren Vergabeverfahren beleuchtet, konsultiert und befragt worden.

Die halbe Wahrheit

So weit, so gut, so begrüßenswert. Ich selbst wunderte mich jedoch, von dem Herrn nicht kontaktiert worden zu sein. Daher ließ ich mir seine Mailadresse geben und bot ihm Auskunft an. Die Rückmeldung war: Er habe uns unter unserer Kontaktadresse auf pruefinstanz.de kontaktiert. Wir hätten nicht geantwortet, und so habe er bereits veröffentlicht.

Schlimmer als die Unwahrheit ist meist die halbe Wahrheit. Die andere Hälfte geht so: Die Links in seinen Mails werden vom Virenschutzprogramm als gefährlicher Spam identifiziert und geblockt (siehe Video). Vorsicht, Identitätsklau, wird gewarnt, wer in der Mail einen Link anklickt, der auf seine Webseite führen soll.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf fuchsbriefe.de


Erstellt von Ralf Vielhaber