/ Performanceprojekt V Performanceprojekt IV Performanceprojekt III

Performanceprojekt: Börsengewitter sorgt für munteres Agieren in den Depots

In der Zeit vom 17.10.2018 bis 23.10.2018 erhöhten viele Teilnehmer des Performanceprojekts der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ ihre Transaktionsaktivitäten.

Sicherheit zuerst zeigte sich bei etlichen Teilnehmern, die massiv ihre Staatsanleihen mit langen Laufzeiten aufstockten. Ein klassischer Reflex der Profis, wenn es plötzlich unruhig wird. Auch Gold wurde von einem Teilnehmer ins Depot genommen.

Doch die Lage ist keinesfalls eindeutig. Einige Teilnehmer kauften u. a. DAX-Titel im größeren Stil nach - sicher in der Hoffnung, dass die aktuellen Rückgänge nur temporärer Natur sind. Auch US-Technologiewerte wurden gekauft. Zuvor gab es massive Abverkäufe sowohl im Anleihen als auch im Aktienbereich. Auf der Rentenseite wurden insbesondere High-Yield-Anleihen verkauft. Deutlich ist zu sehen: Es einen Freud ist des anderen Leid… Die einen kaufen in der Schwäche, die anderen versuchen aus dem Risiko zu gehen. Ein klarer Trend ist nicht zu sehen.