/ Blog: Vermögensmanagement NEWS: Stiftungsmanagement Prüfinstanz- News

Kaum mehr als Durchschnitt

Die Deutsche Bank informiert Interessenten umfangreich über ihre Stiftungskompetenz und ihre Dienstleistungen. Das ist positiv. Allerdings bleibt der Anlagevorschlag hinter den Erwartungen zurück und kann bestenfalls als Durchschnitt klassifiziert werden.

Der Interessent kann auf den Websites der Deutschen Bank auf mehreren Zugangswegen auf die Stiftungsservices des Hauses zugreifen. Beim Wealth Management (www.deutsche-bank.de/vk/de/stiftungsberatung.htm), bei der Deutsche Stiftungs-Trust GmbH (www.dstt.de), bei der Deutsche Bank Stiftung (www.deutsche-bank-stiftung.de) und bei der Deutsche Bank AG, Gesellschaftliche Verantwortung (www.deutsche-bank.de/csr/index.htm).

Die Stiftungsbetreuung im engeren Sinne, also Vermögensverwaltung für Stiftungen, Stiftungs-Office, Stiftungs-Consulting, Koordination von Dienstleistungen zu Stiftungen etc., erfolgt laut Information des Hauses im Wealth Management durch eine zentrale Fachabteilung mit Sitz in Frankfurt am Main (DOAG, Kompetenz-Zentrum Stiftungen). Darüber hinaus verfügt das Wealth Management an 16 bundesweiten Standorten über regionale Experten mit Kompetenz in Stiftungsthemen. Diese Personen betreuen Stiftungen im Tagesgeschäft und sind erster Ansprechpartner für Stifter und Stiftungsgremien. Unterstützt werden sie bei Bedarf von Stiftungsexperten mit überregionaler Zuständigkeit und aus dem Kompetenz-Zentrum Stiftungen.

Mehr lesen Sie im kostenpflichtigen Professional-Account auf www.fuchsbriefe.de.

 


erstellt von Ralf Vielhaber