/ Blog: Vermögensmanagement Prüfinstanz- News

Die Katze im Sack oder: Kaufen auf gut Glück

Die Selbstdarstellung der Bank als „Qualitätsbank" steht in krassem Gegensatz zu unseren Erfahrungen mit der Beratung. Wir kommen im Verlauf eines ermüdenden Gesprächs aus dem Staunen und Wundern nicht heraus, was zugleich die einzige Auflockerung darstellt. Am schärfsten ist, dass man sein Geld ohne Anlagevorschlag – praktisch auf gut Glück – investieren soll. Au weia!

Die Wiesbadener Volksbank nennt sich hochtrabend „Qualitätsbank". Und schreibt auf ihrer Website: „Unsere besondere Kundenkenntnis, unsere persönliche und regionale Nähe, unsere transparente Arbeitsweise, unsere individuellen Lösungen und unsere hohe Beratungskompetenz – alle diese Faktoren tragen zur einzigartigen Mehrwert-Strategie der Wiesbadener Volksbank bei.“

Mehr lesen Sie im kostenpflichtigen Professional-Account auf www.fuchsbriefe.de.


erstellt von Ralf Vielhaber