/ Performanceprojekt IV Prüfinstanz- News

Dr. Kohlhase führt nach 21 Monaten souverän in Performanceprojekt IV

Nach 21 Monaten Laufzeit führt die Dr. Kohlhase Vermögensverwaltung die Rangfolge der Teilnehmer an Performance-Projekt IV mit 997 Punkten souverän an. Der Vorsprung per 30.9.2017 zur Wiener Privatbank beträgt satte 112 Punkte. Auf dem dritten Rang folgt die CONCEPT Vermögensmanagement GmbH & Co. KG mit 853 Punkten.

Den höchsten Wertzuwachs – allerdings bei deutlichem erhöhtem Risiko – verzeichnet die Dahl & Partner Vermögensverwaltung AG mit einem Plus von 28,7%, gefolgt von einem Vermögensverwalter der anonym bleiben will und der avant-garde capital GmbH mit plus 16%.

Messlatte für die 73 Vermögensverwalter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum ist ein sogenanntes Benchmark-Portfolio, das aus vier ETFs (börsengehandelten Indexfonds) besteht. Es bringt zum Bewertungsstichtag 700 Punkte auf die Waage. 36 Institute waren besser als die Benchmark.

Ziel: Benchmarkportfolio schlagen

Ziel der Profis ist es, ein Portfolio in Höhe von 3 Millionen Euro mit speziellen Kundenanforderungen an Rendite, Risiko und Liquidität zu managen. Der Kunde wünscht sich eine Vermögenmehrung über die Laufzeit. Als Untergrenze muss am Ende der Laufzeit das Ausgangsvermögen nach Kosten und Steuern erhalten sein.

Jedem Teilnehmer steht es frei, wie er dieses Ziel erreichen will. Grundsätzlich stehen alle an einer Börse frei handelbaren Wertpapiere zur Verfügung. Lediglich Futures und Optionen sind über die Plattform nicht abbildbar. Jeder Vermögensmanager kann über die Höhe der Kosten eigenständig entscheiden. Sie werden bei der Renditeberechnung berücksichtigt.

Die Bewertung erfolgt nach drei – mit dem Zentrum für Asset und Wealth Management, WHU Otto Beisheim School, diskutierten – Bewertungskennzahlen:

  1. Rendite (Wertentwicklung) 

  2. Omega (Performancemaß) 

  3. Sortino Ratio (Risikomaß)

Diese drei Bewertungskategorien werden gleichgewichtet.

Prüffeld der Prüfinstanz 

Das Fuchs Performance-Projekt ist ein Prüffeld der Private Banking Prüfinstanz, bestehend aus dem Verlag Fuchsbriefe und Dr. Richter | IQF. Aktuell läuft inzwischen in der 5. Projektrunde mit fünf Jahren Anlagedauer. Interessierte können sich kostenfrei anmelden und die Ergebnisse und aktuellen Depotstände im Userbereich unter www.pruefinstanz.de/performanceprojekt einsehen.

Punkteberechnung und Eingabeplattform kommen von vwdgroup

Die Punkteberechnung im Performance-Projekt IV erfolgt durch vwd group . Sie stellt auch die mit der vwd advisory solution und dem vwd portfolio manager die Plattform für die Depotführung, "Ordererfassung" und Teilnehmer-Auswertungsmöglichkeiten ihrer Depots zur Verfügung. Zugleich ist die vwd group exklusiver Partner der FUCHSBRIEFE für die Lieferung von Finanzmarktdaten.


erstellt von Ralf Vielhaber